Dein Blog Business in 2023 starten

Dein Blog Business in 2023 starten

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Starte HEUTE deinen Blog als Nebenbeschäftigung!

Beginne in 6 einfachen Schritten, einen Blog zu erstellen und nebenbei Geld zu verdienen. Leg SOFORT los!

Mal ehrlich, hattest du schon einmal die Idee, ein eigenes Business aufzubauen? Wenn ja, möchte ich dich ermutigen, diesen Traum nicht aufzugeben. Er ist näher, als du vielleicht denkst. Dank des Internets war es nie einfacher und preiswerter, ein eigenes Business zu starten. Ich weiß, wovon ich spreche, weil ich es getan habe. Und das ist der Grund, warum ich dir heute zeigen möchte, wie du dein Blog Business in 2023 starten kannst.

Eine Möglichkeit, mehr Geld in deinem Leben zu verdienen, besteht darin, einen Nebenjob zu beginnen. Ein Blog Business zu starten ist dabei eine großartige Möglichkeit der Nebenbeschäftigung, weil du flexibel und mit wenig Aufwand daran arbeiten kannst.

Alles, was du benötigst, ist ein Laptop und Internet. Okay, du solltest auch einen guten Plan und eine Strategie haben, um erfolgreich zu werden. Aber das sind ja genau die Dinge, über die ich heute sprechen werde.

Aber zuvor möchte ich zwei wichtige Fragen beantworten.

Kann jede Frau ein Blog Business in 2023 starten?

Natürlich hat jede Frau die Möglichkeit, 2023 ein Blog Business zu starten. Wie gesagt, du brauchst keine besonderen Voraussetzungen, nur einen Laptop, Internet, eine gute Idee für dein Blog-Business, einen Plan und die Motivation, Unternehmerin werden zu wollen.

Auch die Investitionen sind gering, wenn du dich entscheidest, dein Blog Business in 2023 zu starten. Du musst nicht Tausende Euros im Voraus investieren, um deinen ersten Cent zu verdienen.

Und was am wichtigsten ist, du kannst dein Blog Business betreiben, wo und wann du willst. Egal, ob du einen Vollzeitjob hast oder mit deinen Kindern zu Hause bist, du legst fest, wann du Zeit hast, daran zu arbeiten.

Warum ein Blog Business in 2023 starten?

Du musst kein Blog Business in 2023 starten. Aber wenn du in dieser Welt etwas bewirken möchtest, nach einer neuen Möglichkeit suchst, Geld zu verdienen – kurz – nach einer neuen Herausforderung und einem Job suchst, der dich erfüllt, ist es eine großartige Idee.

Obwohl es bereits viele Blogs auf der Welt gibt, ist in der Online-Welt immer noch Platz für dich, deine Stimme und dein einzigartiges Wissen. Seit Covid-19 und den Shutdowns ist die Online-Welt noch stärker gewachsen.

Und ganz ehrlich, wenn du Hilfe für ein bestimmtes Problem suchst, wo gehst du hin?

Dass du jetzt immer noch hier bist, bedeutet wahrscheinlich, dass du gespannt bist, wie du dein Blog Business 2023 starten kannst. Ich auch. 

Deswegen lass uns einfach loslegen. Dies ist nämlich der erste und wichtigste Schritt.

Dein Blog Business in 2023 starten

So kannst du erfolgreich ein Blog Business in 2023 starten.

Ich habe diesen Guide in drei Hauptteile eingeteilt, was es dir erleichtert, in die richtige Richtung zu starten.

Die Vorbereitung

01 Schreibe auf, warum du ein Blog Business in 2023 starten willst.

Was ist der Grund, warum du ein Blog Business in 2023 starten willst? Dein Warum zu kennen, wird ein großer Motivationsfaktor während deiner gesamten Businessreise sein. Gerade am Anfang kann es Phasen geben, in denen du vielleicht aufgeben möchtest. Aber dich an dein großes Warum zu erinnern, wird dir helfen, weiterzumachen.

Stelle sicher, dass es ein wirklich tiefes Warum ist, das dich von ganzem Herzen motiviert. Nur einfach „Geld verdienen“ ist kein guter Grund.

Ein erfolgreiches Blog Business in 2023 zu starten, ist ein Ziel und für jedes Ziel benötigst du ein großes Warum, das dich antreibt, es zu erreichen.

02 Erstelle deine 5-Jahres-Vision.

Wo siehst du dich und dein Unternehmen in 5 Jahren? Träume groß im Bereich des Möglichen. Lass dich dabei nicht von deinen aktuellen Umständen einschränken. Wenn alles möglich wäre, wie würde dein Business in 5 Jahren aussehen?

Träume groß, sei aber auch so konkret wie möglich.

  • Wie verdienst du mit deinem Business Geld?
  • Wie viel verdienst du?
  • Was machst du?
  • Wer sind deine Kunden?
  • Wie viel arbeitest du für dein Business?

Schreibe alles auf, wie dein Blog Business in 5 Jahren sein sollte.

03 Definiere dein Jahresziel, um dein Blog Business in 2023 zu starten.

Um realer zu werden, definiere als Nächstes dein Einjahresziel für dein Blog Business. Dabei geht es weniger um das Träumen, sondern um das Festlegen eines konkreten Ziels (Ergebnisses), welches du in einem Jahr mit deinem Blog Business erreicht haben möchtest. 

Dein Einjahresziel sollte dich natürlich deiner langfristigen Vision näherbringen. Denke deshalb darüber nach, welches dein Ziel für dein erstes Jahr sein könnte und definiere es nach der SMART Methode.

  • Spezifisch
  • Messbar
  • A(chievable) erreichbar
  • Relevant
  • Terminiert

Diese Methode funktioniert für alle Ziele, egal ob es für deine finanziellen, persönlichen Ziele ist oder wie jetzt für dein Business. Indem du dein Ziel mit der SMART Methode definierst, stellst du sicher, dass du es erreichen kannst und dass du jederzeit deine Fortschritte verfolgen und messen kannst.

04 Teile dein Jahresziel in 12 Monatsziele auf.

Noch realer und genauer wird dein Einjahresziel, wenn du dieses jetzt in 12 kleine monatliche Ziele aufteilst. Das sind die monatlichen Schritte, die du zu deinem Jahresziel gehen wirst.

Diese kleinen monatlichen Ziele sind unglaublich wichtig. Nicht nur, weil sie dir einen genauen Fahrplan für jeden Monat geben, sondern weil du mit jedem erreichten kleinen Zwischenziel stärker motiviert bist. 

Es hilft dir auch, deine Erfolge und Misserfolge sofort zu reflektieren und deinen Weg gegebenenfalls anzupassen.

05 Erstelle eine riesige Aktionsliste und plane die Arbeit in deinem Kalender.

Jetzt, da du dein Ziel für ein Jahr und die nächsten 12 Monate hast, ist es an der Zeit, eine umfangreiche Liste mit allen Aufgaben zu erstellen, die du erledigen musst, um dein Blog Business 2023 zu starten und dein Ziel zu erreichen.

Das bedeutet, dass du jede noch so kleine Aufgabe aufschreibst. Notiere wirklich alles, was dir einfällt, was getan werden muss, auch Recherchearbeiten gehören dazu. Je detaillierter du die Aufgabe aufschreibst, umso einfacher kannst du sie planen und – ganz wichtig – auch erledigen.

Mein Tipp: Öffne ein leeres Google Docs-Dokument und schreibe alles auf. Du kannst dieser Liste Aufgaben hinzufügen, wann immer dir welche einfallen.

Wenn du die Liste erstellt hast, sortiere die Aufgaben in der Reihenfolge, in der sie erledigt werden müssen. Anschließend planst du sie in deinem Kalender. Plane sie immer als Ergebnis, sodass du weißt, was du am Ende der Arbeit geschafft haben möchtest. So behältst du während der Arbeit deinen Fokus und stellst sicher, auch das zu tun, was notwendig ist, und lässt dich nicht ablenken.

Achte bitte darauf, nicht zu überplanen. Sei realistisch mit der Zeit, die du dir gibst. Du bist nicht in Eile.

Mein Tipp: Nutze dazu den kostenlosen Google Kalender. Kopiere deine Aufgaben aus deinem Google Docs-Dokument in deinen Kalender. Sich wiederholende Aufgaben, wie z.B. einen Blogartikel schreiben, kannst du einmalig eintragen und mit der Wiederholungsfunktion im Kalender automatisch wiederholen lassen. Zusätzlich kannst du dich an deine Aufgaben erinnern lassen, sodass du nichts vergisst.

Die Arbeit

01 Erstelle deinen Blog.

Wenn du alle Arbeiten zur Vorbereitung abgeschlossen hast, kannst du mit der Arbeit an deinem Blog Business beginnen.

Der erste Schritt ist, es real werden zu lassen und das Herzstück deines Blog Business, deinen Blog, zu erstellen. Dies ist deine Bühne, die Plattform, auf der du dein Wissen mit der Welt teilen wirst. Oder besser: mit deinen zukünftigen KundInnen.

Ich habe eine 6-Schritte-Anleitung sowie einen Blog Planer für 0 € erstellt, die dir die allerersten Schritte zeigen, um deinen Blog zu erstellen.

02 Überlege, wie du mit deinem Blog Business Geld verdienen kannst.

Da wir nicht hier sind, um einen Blog als Hobby zu starten, sondern als Business, ist es natürlich notwendig, darüber nachzudenken, wie du mit deinem Blog Business Geld verdienen möchtest.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit deinem Blog Geld zu verdienen. Abhängig von deinem Ziel entscheidest du, welche Variante in deine Strategie passen könnte.

Möglichkeiten sind:

  • Ads/ Anzeigenwerbung
  • Affiliate-Marketing
  • Printables
  • Digitale Produkte (E-Books und Kurse)
  • Dienstleistungen
  • Sponsored Posts

Übe bei dieser Entscheidung zunächst nicht zu viel Druck auf dich aus, insbesondere wenn du dir nicht wirklich sicher bist, wie du Geld verdienen möchtest.

Du kannst eine oder zwei Optionen (aber nicht mehr) auswählen und mit diesen beginnen. Anzeigenwerbung und Affiliate-Marketing sind die einfachsten Optionen für den Anfang. 

Mit diesen beiden Varianten kannst du sofort beginnen, nachdem du deinen Blog erstellt hast. Auch wenn es eine Zeit dauern kann, bis du mit diesen beiden Möglichkeiten dein erstes Geld verdienst (ich habe meine ersten 100 € nach 6 Monaten mit Affiliate-Marketing verdient), lohnt es sich, diese von Anfang an zu nutzen.

Unabhängig davon, für welche Variante du dich entscheidest, wirst du die nächsten Schritte darauf ausrichten.

03 Erstelle einen Content-Plan.

Wie ich bereits gesagt habe, sind wir hier, um 2023 ein Blog Business zu starten. Und der Grund, warum ich das hier wiederhole, ist, dass du Inhalte auf deinem Blog schreiben wirst, nicht nur um zu schreiben oder etwas aus deinem Leben zu erzählen. 

Nein, der Hauptgrund für jeden Post ist, deinen Leserinnen einen Einblick zu geben, wie du ihnen helfen kannst, was sie von dir erwarten können. Es geht nur um sie.

Mit deinen Blogposts kannst du die Verbindung zu deinen Leserinnen aufbauen, sodass sie dir vertrauen und wissen, dass du diejenige bist, die ihnen bei einem bestimmten Problem helfen kann.

Vor diesem Hintergrund und auch mit Blick auf deine Monetarisierungsstrategie für deinen Blog, erstelle einen Content-Plan mit Blogbeiträgen für die nächsten 4 bis 12 Wochen.

Mein Tipp: Wenn du deinen Blog startest, solltest du 10 Beiträge fertiggestellt haben, die du beim Launch deines Blogs veröffentlichst. Anschließend reicht es aus, wöchentlich einen neuen Beitrag zu veröffentlichen. Regelmäßigkeit ist dabei wichtiger als die Menge.

Lege den Tag fest, an dem du deinen Beitrag regelmäßig veröffentlichen willst, sodass sich deine zukünftigen Leserinnen darauf einstellen können, wann ein neuer Beitrag von dir erscheint.

Ich beispielsweise veröffentliche jeden Samstag einen neuen Beitrag. Der Tag, an dem ich meinen gesamten Content erstelle, ist Montag.

04 Beginne, eine E-Mail-Liste aufzubauen.

Das Geld ist in der Liste. Denke immer daran.

Bevor du Geld mit deinem Blog Business verdienen kannst, musst du ein treues Publikum aufbauen, das begeistert sein wird, ein Produkt zu kaufen, das du empfiehlst oder das du selbst erstellt hast.

Während sich die Algorithmen der sozialen Medien ständig ändern, gehört die E-Mail Liste dir. Selbst wenn alle sozialen Medien gleichzeitig abgeschaltet würden, hättest du immer noch deine E-Mail-Liste.

Um deine Leserinnen dazu zu bringen, sich für deine E-Mail-Liste anzumelden, bietest du ihnen im Voraus etwas kostenlos im Austausch für ihre E-Mail-Adresse an.

Das können sein:

  • Checklisten
  • Spickzettel
  • Workbooks
  • Guides
  • ein kleiner E-Mail-Kurs

Brainstorme Ideen für Freebies für deine Leserinnen. Stelle sicher, dass es etwas ist, mit dem deine Leserinnen schnell ein kleines Ergebnis erzielen können. Es sollte etwas sein, das zum Inhalt deines Blogs passt. Teste verschiedene aus.

Mein Tipp: Wenn du eine Idee für ein zukünftiges Produkt hast, kannst du diese Idee mit einem kleinen Freebie testen.

Deine nächsten Schritte sind:

#1 Melde dich bei einer E-Mail-Marketing-Plattform an, um E-Mail-Adressen zu sammeln und dein Freebie zu verschicken.

Ich benutze ConvertKit. ConvertKit macht es dir so einfach, E-Mails von deinen Leserinnen zu erfassen. Es ist einfach, Formulare auf deiner Website zu platzieren, Sequenzen einzurichten (die ein Muss sind) und E-Mails zu erstellen und zu senden. Der Kundenservice ist fantastisch, und da es von einem Blogger für Blogger gegründet wurde, funktioniert alles reibungslos und macht Sinn. Es ist die beste E-Mail-Plattform zum Starten da draußen.

#2 Erstelle mehrere Freebies und teste sie. Canva ist eine großartige kostenlose Plattform, um schöne Freebies wie Listen, Spickzettel oder Workbooks zu erstellen.

#3 Erstelle Formulare und Landingpages, um dein Freebie deinen Leserinnen vorzustellen und die E-Mails von deinen Leserinnen zu erfassen.

#4 Schreibe eine Willkommens-E-Mail, die sofort nach der Anmeldung versendet wird und den Link zum Download deines Freebies enthält. Du kannst dich und dein Blog Business vorstellen und zeigen, wie du deinen Leserinnen helfen kannst.

#5 Beginne, regelmäßig einen Newsletter zu schreiben. Ich versende jede Woche am Sonntag einen Newsletter. Darin teile ich etwas Hilfreiches mit meinen Leserinnen, meinen neuen Blogbeitrag, hilfreiche Tools und Ressourcen sowie meine Produkte. Das ist der erste und einfachste Weg, Vertrauen bei deinen Leserinnen aufzubauen.

05 Vermarkte deinen Blog.

Die ganze Arbeit an deinem Blog macht keinen Sinn, wenn niemand deinen Blog findet. Um ein erfolgreiches Blog Business in 2023 zu starten, benötigst du Traffic auf deinem Blog.

Der größte Teil deiner Arbeit besteht also darin, deinen Blog zu vermarkten.

So kannst du Traffic auf deinen Blog lenken:

#1 Melde für deinen Blog einen Business-Account auf Pinterest an. Erstelle wenigstens 10 Boards zu den Themen auf deinem Blog. Erstelle für jeden Artikel mehrere Pins und pinne diese regelmäßig auf Pinterest. Folge anderen Accounts in deiner Nische.

Eine großartige Möglichkeit, Pins zu erstellen und regelmäßig zu pinnen, ist Tailwind. Es ist eine Creator- und Planer-Plattform, die eng mit Pinterest zusammenarbeitet. Du kannst deine Pins in großen Mengen hochladen und planen. Du musst also nicht täglich pinnen. Tailwind erledigt die Arbeit für dich.

#2 Wähle eine Social-Media-Plattform, mit der du vertraut bist, um dein Blog Business zu vermarkten, mehr über deine Arbeit zu erzählen und kleine Inhalte zu teilen. 

Mein Tipp: Falls du dich für Instagram entscheidest, kannst du die Posts auch gleichzeitig auf Facebook teilen. Erstelle dazu eine Facebook-Seite für dein Blog Business.

#3 Lerne SEO, um bei Google und anderen Suchmaschinen gefunden zu werden. Das bedeutet, die richtigen Keywords für deine Beiträge zu recherchieren und regelmäßig qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen. Während die ersten beiden Optionen dazu da sind, schnell Traffic zu generieren, ist SEO ein langfristiges Spiel. Es braucht Zeit, um Traffic über Suchmaschinen zu generieren.

Die Auswertung

Sobald du dein Blog Business gestartet hast, möchtest du sicherstellen, dass du die richtige Arbeit tust, um deine Ziele zu erreichen. Deshalb ist es so wichtig, dass du deine Fortschritte regelmäßig verfolgst und deine Arbeit auswertest.

Hier die wichtigsten Schritte:

01 Verfolgen

Verfolge die Zahlen deines Blogs, indem du sie monatlich aufschreibst. 

Dazu gehören:

  • die Anzahl deiner E-Mail-Adressen
  • die Konversionsraten für deine Opt-in für deine Freebies
  • deine Pinterest-Statistiken – Aufrufe, Klicks, gemerkte Pins
  • die Anzahl deiner Follower in sozialen Medien
  • Seitenbesuche und Aufrufe bei Google
  • und ganz wichtig dein Einkommen.

02 Analysieren und auswerten

Nimm diese Zahlen als Vorlage, um deine Arbeit zu analysieren und auszuwerten. 

Stelle dir folgende Fragen:

  • Hast du die Ergebnisse erhalten, die du wolltest? 
  • Was hat funktioniert? 
  • Was hat nicht funktioniert?
  • Warum?
  • Was sind deine nächsten Schritte, die du als Nächstes gehen wirst, um deine gewünschten Resultate zu erhalten?
  • Und wenn das nicht funktioniert, was kannst du dann tun?

Um ein erfolgreiches Blog Business zu starten, musst du regelmäßig herausfinden, was funktioniert und was nicht funktioniert. Denn du möchtest mehr von dem tun, was gut läuft und dir die Resultate bringt, die du möchtest, und weniger von dem, was nicht funktioniert.

03 Entscheidungen überarbeiten und neu treffen 

Unternehmerin zu sein bedeutet auch, neue Entscheidungen zu treffen und nicht in Unentschlossenheit zu verharren. Es wird Dinge geben, die nicht funktionieren. Aber um vorwärts zu gehen, musst du zügig entscheiden, was du als Nächstes versuchen wirst. Manchmal musst du vielleicht nur deine bisherige Strategie etwas anpassen. Manchmal ist es notwendig, eine neue Strategie auszuprobieren.

Du kannst nur dann die Ergebnisse erzielen, die du möchtest, wenn du nicht aufhörst, Neues zu testen und es immer wieder zu versuchen.

Du kannst dein Blog Business in 2023 starten.

Es ist absolut möglich für dich, in 2023 ein Blog Business zu starten. Du kannst in dieser Welt etwas bewirken und ein erfolgreiches Business aufbauen, wenn du bereit bist, immer an Möglichkeiten zu glauben. Vertraue dir und deinen Fähigkeiten.

Ich habe diesen Guide für dich erstellt, um dich zu ermutigen, loszulegen und gleichzeitig mit den richtigen Schritten zu beginnen. Du hast heute die Möglichkeit, mit etwas, das du liebst, Geld zu verdienen und ein Leben nach deinen Wünschen zu gestalten.

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top