Dein Nettovermögen einfach berechnen

Dein Nettovermögen einfach berechnen

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Hast du einen Plan für dein Geld?

Melde dich HEUTE kostenlos an und erstelle in 6 simplen Schritten deinen Fahrplan zu deinem Vermögen und beginne sofort Geld zu sparen.

Kennst du diese eine Zahl, die die wichtigste ist, wenn es darum geht, zu wissen, wo du finanziell stehst? Es ist dein Nettovermögen. Du hast vielleicht schon davon gehört. Wenn nicht, fragst du jetzt vielleicht: Was zum Teufel ist mein Nettovermögen, und wie kann ich es berechnen?

Es gibt viele Zahlen, die eine Rolle in deinem finanziellen Leben spielen, wie dein Einkommen, deine Ausgaben, Ersparnisse, Investitionen und so weiter. Aber es gibt nur eine Zahl, die all diese Zahlen zusammenführt und dir genau sagt, wo du gerade finanziell stehst – dein finanzieller Status, dein Nettovermögen.

Was ist mein Nettovermögen?

Dein Nettovermögen ist die Zahl, die alle Zahlen deines finanziellen Lebens in einer Zahl vereint. Und diese eine Zahl gibt dir Auskunft über deinen aktuellen finanziellen Status.

Vereinfacht bedeutet dies, dass du alle deine Verbindlichkeiten von deinen Vermögenswerten abziehst. Das Ergebnis, das du dabei erhältst, ist dein Nettovermögen.

Dieses kann positiv oder negativ sein. Hast du ein positives Nettovermögen, bedeutet dies, dass du mehr Vermögenswerte als Verbindlichkeiten hast. Erhältst du ein negatives Ergebnis, sind deine Verbindlichkeiten höher als dein Vermögen.

Warum ist es wichtig, mein Nettovermögen zu berechnen?

Warum es so wichtig ist, dein Nettovermögen zu berechnen? Die Antwort ist simpel – um zu wissen, wo du finanziell stehst.

Unabhängig davon, ob du gerade erst beginnst, an deinen Finanzen zu arbeiten oder ob du ein bestimmtes finanzielles Ziel hast, auf das du hinarbeitest, dein Nettovermögen ist die Zahl, die dir hilft, deinen finanziellen Fortschritt im Auge zu behalten.

Du kannst deine Schuldenzahlungen und dein Einkommen verfolgen. Aber diese Zahlen allein sagen dir nichts über deinen finanziellen Status. Dies kann nur dein Nettovermögen tun. Es ist das Gesamtbild deiner Finanzen.

Anstatt dich nur auf eine Zahl zu konzentrieren, z.B. deine Schulden, siehst du das Gesamtbild, das dir echte Klarheit über deinen finanziellen Fortschritt geben kann.

Dein Nettovermögen einfach berechnen

Was gehört alles zum Nettovermögen und wie kann ich es berechnen?

Nun, da du weißt, wie wichtig es ist, dein Nettovermögen zu kennen, lass uns näher darauf eingehen, was dazu gehört und wie du es berechnen kannst.

Was benötige ich, um mein Nettovermögen zu berechnen?

Eine der wichtigsten Voraussetzung, um dein Nettovermögen berechnen zu können, ist, dass du alle deine Finanzunterlagen akkurat organisiert und griffbereit hast. Auf diese Weise kannst du leicht alle Zahlen finden, die du für die Berechnung benötigst.

Nutzt du Online-Banking, solltest du außerdem dein Smartphone dabei haben.

Ein hilfreiches Tool, das ich persönlich nutze, ist die kostenlose Money-App Finanzguru. Wenn du deine Bankkonten bei verschiedenen Banken hast, kannst du diese in einer App organisieren. Du meldest dich einmal an und hast alle auf einen Blick, ob Girokonto, Sparkonten, Kreditkarten etc.

Finanzguru rechnet dir sogar automatisch die Gesamtsumme aller deiner Konten aus.

Wie kann ich mein Nettovermögen berechnen?

Ich habe eine einfache Möglichkeit für dich geschaffen, dein Nettovermögen mit dem Workbook „Budget nach Einkommen“ zu berechnen und zu verfolgen. Jeden Monat enthält dein Workbook ein Arbeitsblatt namens „Nettovermögen-Übersicht“.

Bereit, von finanziell existierend zu finanziell erfolgreich zu wechseln?

Das einfachste Tool, das für dich geschaffen wurde, um deine Träume zu finanzieren.

01 Liste deine Vermögenswerte auf.

Beginne auf der linken Seite deiner monatlichen Nettovermögen-Übersicht mit der Auflistung deiner Vermögenswerte. Ein Vermögenswert ist alles, was du besitzt und was einen Wert hat.

Zu deinen Vermögenswerten können gehören:

  • Ersparnisse
  • Guthaben auf allen Konten wie Sparkonten, Girokonten
  • Depotwerte
  • Immobilien
  • Rentenfonds
  • Schmuck 
  • Auto 
  • etc.

Sobald du alle deine Vermögenswerte aufgeschrieben hast, addierst du sie und trägst die Gesamtsumme auf dem Arbeitsblatt ein.

Hinweise 

Fahrzeug: Wenn du ein Fahrzeug besitzt, gilt es als Vermögenswert. Aber es wird als abschreibender Vermögenswert bezeichnet, weil der Wert mit der Zeit sinkt. Du kannst auf Webseiten, wie wirkaufendeinauto.de den Wert deines Fahrzeugs kostenlos ermitteln lassen. Diese Option ist geeignet, wenn du dein Fahrzeug bei einem Privatverkauf tatsächlich verkaufen würdest, falls du dich in Zukunft dafür entscheiden würdest. Hast du einen Kredit für dein Fahrzeug? Wenn ja, liste die Schulden unbedingt unter den Verbindlichkeiten auf deinem Arbeitsblatt auf.

Immobilie: Wenn du dein Haus oder deine Wohnung als Vermögenswert auflistest, kannst du Check24 besuchen, um seinen Wert für deine Nettovermögen-Übersicht zu schätzen. Denke daran, alle Hypotheken, die du auf das Haus schuldest, ebenfalls als Verbindlichkeiten aufzuführen.

02 Liste deine Verbindlichkeiten auf.

Eine Verbindlichkeit ist eine finanzielle Verpflichtung oder etwas, das du schuldest. Notiere alle deine Verbindlichkeiten auf der rechten Seite deiner monatlichen Nettovermögen-Übersicht. Stelle sicher, dass du den Gesamtbetrag, den du für jede Art Schulden schuldest, notierst, nicht deine monatliche Zahlung.

Zu den Verbindlichkeiten können gehören:

  • Schulden, z.B. Kreditkarte, Dispo
  • Hypotheken
  • offenen Rechnungen und Zahlungen
  • Kredit für Auto
  • Studiendarlehen
  • Usw.

Sobald du alle deine Vermögenswerte aufgeschrieben hast, addiere sie und trage die Gesamtsumme auf dem Arbeitsblatt ein.

Nettovermögen Übersicht Worksheet

03 Berechne dein Nettovermögen.

Als Nächstes nimmst du dein gesamtes Vermögen und ziehst die gesamten Verbindlichkeiten davon ab. Die Zahl, die dir bleibt, ist dein aktuelles Nettovermögen.

Hab keine Angst, wenn du eine negative Zahl erhältst. Wenn du ein negatives Nettovermögen hast, bedeutet dies nur, dass du mehr schuldest, als du besitzt.

Mit der Zeit und dem ständigen Üben guter finanzieller Gewohnheiten kannst du dein Vermögen verbessern. Sei mit dir selbst geduldig, denn es benötigt Zeit, um deine Gewohnheiten zu ändern, Ausgaben zu reduzieren und Schulden abzuzahlen. Doch jeder Schritt, den du gehst, bringt dich deinen finanziellen Zielen ein Stück näher.

Endlich MEHR Geld!

Ich sende dir eine einfache Anleitung, die dein finanzielles Leben für IMMER verbessern wird.

Hol dir für 0 € die 6-Schritte-Anleitung, um MEHR GELD zu sparen.

    Wir respektieren deine Privatsphäre. Du kannst dich jederzeit abmelden.

    04 Vergleiche den aktuellen Monat mit dem letzten Monat.

    Der letzte Schritt auf deinem Arbeitsblatt besteht darin, dein aktuelles Nettovermögen mit dem des letzten Monats zu vergleichen.

    Zwei einfache Formeln auf deiner Nettovermögen-Übersicht helfen dir, deinen Fortschritt von Monat zu Monat zu überprüfen.

    • Veränderung in Euro = Nettovermögen in diesem Monat – Nettovermögen im letzten Monat
    • Prozentuale Veränderung = Veränderung in Euro ÷ Nettovermögen des letzten Monats (Bewege das Dezimalkomma um zwei Stellen.)

    Diese beiden Formeln zeigen dir, ob sich dein finanzielles Gesamtbild verbessert oder verschlechtert hat. Wenn du gute finanzielle Entscheidungen triffst, steigt dein Nettovermögen. Schlechte Entscheidungen haben jedoch den gegenteiligen Effekt.

    An dieser Stelle wird dir klar, warum die Berechnung deines Nettovermögens wichtiger ist, als sich nur auf eine Zahl zu konzentrieren.

    Wann sollte ich mein Nettovermögen berechnen?

    Es gibt keine Regel, wann du dein Nettovermögen berechnen solltest. Doch wenn du deinen finanziellen Fortschritt regelmäßig verfolgen möchtest, empfehle ich dir, dein Nettovermögen am Ende jedes Monats zu berechnen. Auf diese Weise verfolgst du exakt deinen Fortschritt, da du immer einen gleichen Zeitraum überprüfst

    So wie du dein Budget am Monatsende abschließt, solltest du deine Nettovermögen-Übersicht ebenfalls am Ende jedes Monats ausfüllen. Aber bevor du das tust, vergewissere dich, dass alle Transaktionen (Rechnungen, Schulden, Sparbeiträge usw.) auf deinem Bankkonto gebucht wurden.

    Warum es wichtig ist, dein Nettovermögen zu verfolgen?

    Dein Nettovermögen ist keine statische Zahl. Es ändert sich im Laufe der Zeit, sobald du verschiedene finanzielle Bewegungen machst.

    Jedes Mal, wenn du Schulden abzahlst oder Geld auf dein Sparkonto einzahlst, erhöhst du dein Nettovermögen. Denke daran, dass du, obwohl dein Nettovermögen für eine Weile negativ bleiben kann, wenn du eine Schuldenzahlung leistest, deine Gesamtschuld reduzierst – und dein Nettovermögen erhöhst.

    Die Nettovermögen-Übersicht in deinem Budget nach Einkommen-Workbook kann dir auf zweierlei Weise helfen.

    1. Sie kann dich ermutigen, wenn du deinen finanziellen Zielen näher kommst. 
    2. Sie kann dich aber auch dazu motivieren, dein Budget anzupassen, wenn sich deine Fortschritte verlangsamen oder du feststellst, dass du dich in die falsche Richtung bewegst.

    Was kannst du aus deinem Nettovermögen lernen?

    Dein Nettovermögen ist nicht nur eine Zahl, die du berechnen solltest, um sie zu verfolgen. Viel mehr kannst du von dieser Zahl lernen.

    Zunächst einmal siehst du, dass dein Einkommen allein nicht relevant ist, wenn es darum geht zu wissen, wie vermögend du bist. Dasselbe gilt für deine Schulden. Sie sagen nichts über deine finanzielle Gesamtsituation aus.

    Wenn du dein Nettovermögen kennst und alle diese Zahlen zusammen überblickst, kannst du Klarheit darüber gewinnen, wo du Anpassungen vornehmen musst, um dein Nettovermögen zu steigern. 

    Diese könnten sein:

    • Deine Schulden aggressiver abzuzahlen
    • Mehr Geld in deine Ersparnisse zu investieren
    • Mehr Geld zu verdienen, sei es durch eine Lohnerhöhung oder durch einen Nebenjob
    • Umschuldung von Krediten zu günstigeren Konditionen
    • usw.

    So wie du von deinem Budget lernst, wo du das meiste Geld ausgibst und wie du mehr sparen kannst, kannst du von deinem Nettovermögen lernen, welche finanziellen Schritte du als Nächstes versuchen kannst, um es zu erhöhen.

    Übrigens: Ein finanzielles Ziel kann es sein, auf ein bestimmtes Nettovermögen hinzuarbeiten.

    Eine letzte Bemerkung

    Während ein Budgetplan und deine Kontoauszüge dir einen Überblick über deinen Geldfluss geben, ist das Nettovermögen die Zahl, die dir sagt, wo du finanziell tatsächlich stehst. Nur indem du beginnst, monatlich dein Nettovermögen zu berechnen, kannst du deine finanzielle Transformation im Laufe der Zeit kontinuierlich verfolgen. 

    Das Nettovermögen ist der Fakt, an dem du dich orientieren kannst, ob du auf dem Weg bist, dein Ziel zu erreichen. Es ist deine finanzielle Momentaufnahme.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Scroll to Top