Für die Zukunft planen und trotzdem das „Jetzt“ genießen

Für die Zukunft planen und trotzdem das „Jetzt“ genießen

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Erlange deine finanzielle Freiheit.

Schluss mit Unsicherheit und finanziellem Stress. Verbessere deine Finanzen ab HEUTE mit der exklusiven 0 € 5-Tage-MONEY CHALLENGE! Melde dich heute an und erlebe, wie du in nur 5 Tagen den Grundstein legst, um Schulden abzuzahlen und Geld zu sparen.

In der heutigen schnelllebigen Welt sind wir sehr damit beschäftigt, unsere Zukunft zu planen und täglich zu funktionieren. Wir setzen uns ehrgeizige Ziele, erstellen Listen von Dingen, die wir erreichen wollen, und vergessen dabei oft, den gegenwärtigen Moment zu schätzen. Doch ist es möglich, eine ausgewogene Balance zwischen beidem zu finden? Die Antwort lautet definitiv ja. Ob du es glaubst oder nicht: Dich auf die Zukunft vorzubereiten und sie zu planen und dabei das Beste aus dem gegenwärtigen Leben zu machen, sind vereinbare Beschäftigungen.

Wirklich.

Vielleicht bist du skeptisch, weil du denkst, dass du auf all die Annehmlichkeiten in der Gegenwart verzichten musst, nur um eine bessere Zukunft zu haben.

Aber ich werde dir zeigen, dass du die Gegenwart genießen kannst und solltest, während du gleichzeitig versuchst, die Ziele für deine Zukunft zu erreichen. Ganz gleich, um welche Art von Ziel es sich handelt, ob persönlich, finanziell oder beides.

Das bedeutet nicht, dass es immer einfach ist.

Tatsächlich erfordern gute Dinge zumindest ein wenig harte Arbeit. Aber gute Dinge – wie eine glückliche Gegenwart und eine angenehme Zukunft – sind es auf jeden Fall wert.

Was bedeutet es, die Zukunft zu planen?

Ganz einfach: Visionen und Ziele setzen und entsprechend diesen Zielen Pläne schmieden.

Als Menschen sind wir nicht dazu geschaffen, nur im Augenblick zu leben. Wir haben die Fähigkeit, für unsere Zukunft zu planen. Mit dieser Fähigkeit können wir beginnen, Maßnahmen zu ergreifen, die auf dem basieren, was wir erreichen wollen. Es ist ganz einfach, aber auch schwierig, da wir oft mit uns selbst kämpfen müssen, um es zu schaffen.

Warum?

Weil sich nicht alle Maßnahmen, die wir heute ergreifen müssen, um unsere Zukunft zu gestalten, angenehm anfühlen. Deshalb streben wir eher nach kurzfristigem Vergnügen als nach langfristiger Befriedigung.

Wie auch immer, für die Zukunft zu planen, bedeutet nicht, den gegenwärtigen Moment zu vernachlässigen. Im Gegenteil, klare Ziele können uns motivieren und einen klaren Weg für unsere Handlungen zeigen. Es ist wichtig, realistische Meilensteine zu setzen, die uns Schritt für Schritt unserem langfristigen Ziel näherbringen.

Für die Zukunft planen und trotzdem das „Jetzt“ genießen

Wie du für die Zukunft planen und gleichzeitig das Jetzt genießen kannst.

Gerade in unserem finanziellen Leben ist es nicht immer einfach, nur an die Zukunft zu denken. Es gibt so viele Verlockungen, für die wir gerne Geld ausgeben, dass wir gar nicht an die Zukunft denken oder denken, dass wir noch genug Zeit haben werden.

Aber beides ist nicht hilfreich. Das ist die Wahrheit. 

Doch es gibt immer noch Raum, das Jetzt zu genießen und dich gleichzeitig auf deine finanzielle Zukunft vorzubereiten. Es muss nicht weh tun.

Schauen wir uns mal an, wie du das machen kannst.

Analysiere deine aktuelle finanzielle Situation.

Obwohl viel darüber geredet wird, wie deine finanzielle Situation aussehen soll, sind keine zwei finanziellen Situationen gleich. Es ist natürlich persönlich. Und das bedeutet auch, dass sich deine finanzielle Situation unterscheiden wird. 

Eine detaillierte und ehrliche Bestandsaufnahme deiner persönlichen finanziellen Situation ist daher ein wichtiger erster Schritt.

Einige Fragen zum Einstieg:

  • Bist du mit deiner aktuellen Situation zufrieden?
  • Wenn nicht, was würdest du ändern?
  • Denkst, dass du genug für die Zukunft sparst?

Identifiziere deine Ziele für die nahe Zukunft.

Nachdem du herausgefunden hast, wo du bist, überlege, wohin du gehen willst. 

  • Wovon würdest du gerne mehr machen?
  • Was würde dich glücklich machen? 

Denke dabei immer an deine Ziele – nicht daran, was andere zu erreichen versuchen oder was du deiner Meinung nach tun solltest.

Ich empfehle, eine Liste zu schreiben, damit du etwas hast, auf das du als Motivation zurückblicken kannst (es macht auch Spaß zu sehen, wie sich Ziele im Laufe der Zeit ändern können).

Diese Liste kann Ziele für deine Karriere, deinen Ruhestand oder unterhaltsame Meilensteine enthalten. Vielleicht möchtest du eine Familie gründen, ein Haus kaufen oder um die Welt reisen. Was auch immer deine Ziele sind, mache sie bekannt! Was du in dieser Phase entdeckst, könnte dich sogar überraschen.

In meinem Fall wusste ich, dass ich zwei Dinge wollte: mehr reisen und meiner schriftstellerischen Nebenbeschäftigung Vollzeit nachgehen. Das bedeutete, unsere Finanzen zu vereinfachen, einen Notfallfonds aufzubauen, unser Einkommen zu erhöhen (mein Geschäft so aufzubauen, dass ich dies ganztägig erledigen konnte) und die Ausgaben zu senken. Ich analysierte unsere finanzielle Situation und erkannte, welche Änderungen vorgenommen werden mussten.

Mach es möglich.

Es gibt kein Patentrezept für das Erreichen von Zielen – einzigartige Ziele haben einzigartige Wege. Bei den meisten Zielen sollten diese beiden Schritte jedoch Teil deiner Reise sein.

Wie du ein außergewöhnliches Ziel erreichst und dich dabei gut fühlst.

Traumjahr ist die Schritt-für-Schritt Anleitung, um dein Leben zu deinen Bedingungen zu gestalten und glücklich zu sein.

1) Erstelle ein Budget.

Ein Budget zu haben, bedeutet nicht, dass du keinen Spaß haben kannst. 

Tatsächlich kann es dir dabei helfen, mehr Spaß zu haben, weil du besser weißt, wohin dein Geld fließt. Möglicherweise stellst du sogar fest, dass du mehr weglassen kannst, als dir bewusst war.

Das Wichtigste ist, dass du auf deine Einnahmen und Ausgaben achtest. Auf diese Weise weißt du genau, wie viel du jeden Monat für Unterhaltung oder Restaurantbesuche ausgeben kannst, wie viel du für später sparen kannst und welche Ausgabenbereiche möglicherweise neu bewertet werden müssen.

Einige Tipps, die ich verwendet habe (und immer noch verwende!):

  • Halte dein Budget schriftlich fest. Ich empfehle nicht, das Budget nach dem Gedächtnis zu kalkulieren. Schaffe etwas, das du tatsächlich betrachten kannst. Ich benutze immer das Clever Finance Girls Haushaltsbuch & Budgetplan.
  • Verfolge deine Einnahmen und Ausgaben regelmäßig. Schätze nicht nur, sondern wisse genau, was du ausgibst. Das Problem bei Schätzungen besteht darin, dass du immer daneben liegen wirst, was bedeutet, dass dein Budget nicht spezifisch genug ist.
  • Beziehe deinen Partner/-in mit ein. Selbst wenn eine Person die Finanzen verwaltet, sollte die andere Person eine Vorstellung davon haben, was vor sich geht. Dies ist wichtig, damit alle auf dem gleichen Stand bleiben und gemeinsam auf Ziele hinarbeiten können. Obwohl ich unser Budget erstelle, weiß mein Mann alles, was vor sich geht, da wir darüber reden.
  • Bewerte dein Budget neu und passe es bei Bedarf an. Dinge ändern sich! Und wenn dies der Fall ist, sollte dein Budget diese Änderungen widerspiegeln.

Es kann einige Zeit dauern, bis dein Budget für dich funktioniert, und das ist völlig normal. Sei bereit, deinen Ansatz weiterzuentwickeln, auch wenn das bedeutet, dass du mehr Geld für das ausgeben musst, was du jetzt gerne tust. Selbst die Willensstärksten unter uns werden sich wahrscheinlich nicht an ein Budget halten, das ihnen missfällt.

2) Gib deinem Budget Spielraum.

Es gibt viele positive Aspekte, wenn es darum geht, mehr Geld zu sparen (oder zu verdienen), wie zum Beispiel:

Als wir anfingen, auf unser Geld zu achten, konnten wir beginnen, unsere Ausgaben bewusster zu planen, ohne auf die Dinge zu verzichten, die uns glücklich machen. (Denke daran, wir reden darüber, jetzt und in der Zukunft glücklich zu sein.) Wir planen unsere Mahlzeiten und geben so weniger Geld aus, um auswärts zu essen. Wir haben keine unnötigen Abonnements oder Mitgliedschaften, nur die, die zu unserem Lebensstil passen und die wir auch intensiv nutzen.

Da wir gerne reisen, mussten wir auch unser Einkommen so weit wie möglich steigern. Das bedeutet, eigene Produkte/Dienstleistungen zu entwickeln, die ich verkaufe. Außerdem vermieten wir in unserer Wohnung ein Zimmer, um zusätzliches Geld zu sparen.

Es sind die vielen kleinen Schritte, die sich summieren.

Und zusammengenommen ermöglichen diese Veränderungen unseren Lebensstil. Und weil wir wissen, dass jeder Schritt, den wir machen, auf die Zukunft ausgerichtet ist, die wir wollen, hilft es uns, einige unserer gegenwärtigen Wünsche und Bedürfnisse ins rechte Licht zu rücken.

Mache es nicht alleine.

Selbst für diejenigen mit klaren Zielen ist es hilfreich, andere zu haben, die einen anfeuern.

Dies könnte bedeuten, mit Familie und Freunden zu sprechen, um herauszufinden, was für dich funktioniert. Persönliche Geschichten zu hören, kann dir neue Tricks beibringen und dir dabei helfen, motiviert zu bleiben.

Da mein Mann und ich den gleichen Traum verfolgen, können wir uns gegenseitig vorantreiben. Es ist einfacher, als allein nach der eigenen Zukunft zu streben.

Trotzdem ist es kein Grund, nicht für die Zukunft zu planen und nicht auf das Erreichen deiner Ziele hinzuarbeiten. Es gibt Gemeinschaften, in denen du gleichgesinnte Frauen finden kannst, die dich im Hier und Jetzt unterstützen.

Sprich offen über deine Ziele. Je öfter du es tust, desto selbstbewusster wirst du und desto mehr werden dich andere verstehen und dir vielleicht sogar folgen.

Es gibt auch Profis, die dir helfen können, deine individuellen Ziele – ob groß oder klein – basierend auf deiner spezifischen Situation zu erreichen. Möglicherweise kannst du es selbst tun. Wenn es dir jedoch zu schwerfällt, dich zu orientieren, ist professionelle Hilfe in Ordnung

Es gibt zwei grundlegende Unternehmen, die dir dabei helfen können, dir einen Überblick über deine finanzielle Situation zu verschaffen und darauf basierend einen Finanzplan für die Zukunft festzulegen:

  1. CLARK: Obwohl CLARK für seinen Versicherungsservice bekannt ist, helfen dir die Experten auch dabei, das richtige Instrument zum Sparen für deinen Ruhestand zu finden. Mit Versicherungen, die zu deiner finanziellen Situation passen, und einem Plan für deine Altersvorsorge (neben der gesetzlichen Rente) bist du also gut aufgestellt.
  2. myPension: myPension ist ein führendes Unternehmen, wenn es um die Planung deines Ruhestands geht. Da die gesetzliche Rente allein nicht ausreichen wird, musst du zusätzlich vorsorgen. Aber wo sollst du anfangen und welches Produkt ist das beste für dich? Alle diese Fragen und noch mehr beantworten dir die Mitarbeiter von myPension und erstellen für dich das beste Angebot.

Automatisch für deine Zukunft planen

Das ist einer der besten Ratschläge für dein finanzielles Leben. Mache es automatisch. Diese Regel gilt nicht nur für das Sparen für einen Notfallfonds, sondern auch, wenn es darum geht, für die Zukunft zu sparen oder zu investieren.

Investitionspläne sind eine gute Option. Du investierst automatisch in Vermögenswerte, die du entsprechend deinen Zielen ausgewählt hast, egal ob du es selbst ausgewählt oder dich von einem Profi beraten lassen hast.

Mit einem gut geplanten Budget investierst du diesen Betrag jeden Monat, ohne dich immer wieder neu entscheiden zu müssen.

Und wenn du ein Budget nach der 50-30-20- oder 60-20-20-Regel verwendest, hast du immer noch genug Geld, um dein heutiges Leben zu genießen.

Denke auch an die fernere Zukunft.

So seltsam es für jemanden klingen mag, der gerade seine Karriere beginnt: Es ist nie zu früh, mit der Planung für den Ruhestand zu beginnen. (Und für diejenigen von uns, die schon weit im Berufsleben stehen, ist es auch nie zu spät.) Du kannst schon heute damit beginnen, deine Zukunft zu planen.

Die gute Nachricht: Für die Zukunft zu planen und dennoch das „Jetzt“ zu genießen, ist eine Kunst, die du erlernen kannst. Indem du achtsam bist, klare Ziele setzt, flexibel bleibst und auch die kleinen Erfolge unterwegs feierst, kannst du eine ausgewogene Balance zwischen gegenwärtigem Glück und zukünftigem Erfolg finden.

Erinnere dich immer daran, dass das Leben eine Reise ist, und jeder Moment, den du bewusst lebst, ist ein wertvoller Schatz auf diesem Weg.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Skip to content