Deine Ausgaben visuell verfolgen

Deine Ausgaben visuell verfolgen

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Hast du einen Plan für dein Geld?

Melde dich HEUTE kostenlos an und erstelle in 4 simplen Schritten einen Budgetplan und beginne sofort Geld zu sparen.

Zu wissen, wohin dein Geld jeden Monat geht, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für deinen finanziellen Erfolg. Tatsächlich ist es die Grundlage für dein Budget. Wenn du dich also immer wieder fragst, wohin dein Geld gegangen ist, scheint etwas in deinem Budget nicht zu stimmen. Es wird Zeit, deine Ausgaben genauer zu verfolgen.

Wenn du ein gutes Einkommen hast, aber dennoch von Monat zu Monat lebst oder nicht ohne deinen Dispo über die Runden kommst, könnte dies wahrscheinlich an deinem Lebensstil und/ oder deinen Ausgabegewohnheiten liegen.

Bevor du etwas ändern kannst, ist es an der Zeit, dir bewusst zu machen, was in deinem Finanzleben vor sich geht. Dies ist der erste Schritt. Danach kannst du positive Fortschritte machen.

Deine tatsächlichen Zahlen deiner Ausgaben können dir wie ein Schlag ins Gesicht erscheinen. Aber ohne dich der Realität zu stellen, wirst du immer in Verwirrung und Reue stecken bleiben. Du kannst deine Finanzen nicht zum Besseren verändern, ohne der unangenehmen Wahrheit ins Auge zu sehen.

Warum solltest du deine Ausgaben verfolgen?

Bevor du dich hinsetzen und ein Budget erstellen kannst, solltest du deine Fakten kennen. Woher willst du wissen, wie viel du in jeder Kategorie deines Budgets ausgeben kannst, wenn du die Geschichte deiner Ausgaben nicht kennst?

Ein sicherer Weg, ein erfolgreiches Budget zu erstellen, ist es, deine Ausgaben zu kennen und mit realistischen Zahlen zu arbeiten. Eine gute Möglichkeit, deine Ausgaben herauszufinden, besteht darin, sie genau zu verfolgen. 

Du kannst nicht einfach mit Wunschzahlen in deinem Budget arbeiten und dein Leben um diese Zahlen herum aufbauen. Ganz im Gegenteil, dein Budget sollte dein Leben und alles, was darin vor sich geht, widerspiegeln. Dann wird es auch einfacher, dich an dein Budget zu halten.

Der wahre und wichtigste Grund, deine Ausgaben zu verfolgen, besteht darin, ein finanzielles Bewusstsein zu schaffen. Wenn du nicht weißt, wohin dein Geld fließt oder wie du es ausgegeben hast, kannst du nicht erkennen, welche Gewohnheiten du ändern kannst, damit dein Geld für dich arbeitet.

Deine Ausgaben visuell verfolgen

Deine Ausgaben verfolgen, um dein finanzielles Ziel zu erreichen

Es macht Sinn, dass du mehr Geld für die Dinge ausgibst, die dir wichtig sind, oder? Aber was passiert, wenn deine kleinen täglichen Ausgaben dich davon abhalten, Geld für die Dinge auszugeben, die am wichtigsten sind? Sobald du beginnst, deine Ausgaben zu verfolgen, weißt du, wo du dein Geld ausgegeben hast. Du kannst damit beginnen, Gewohnheiten zu verändern, finanzielle Ziele zu setzen und einen Plan aufzustellen, der dir hilft, diese Ziele zu erreichen.

Indem du lernst, deine Ausgaben zu verfolgen, wird dir klar, dass du nicht unendlich viel Geld hast, das du ausgeben kannst. Das Aufschreiben deiner Ausgaben zwingt dich dazu, Prioritäten zu setzen, wohin dein Geld wirklich fließen soll!

So kannst du deine Ausgaben verfolgen

Als ich anfing, unsere Ausgaben zu verfolgen, verwendete ich Computersoftware und Apps. Allerdings musste ich jeden Monat so viele Anpassungen für meine Kategorien und Ausgaben vornehmen, dass ich immer verwirrter wurde.

Ich wollte einfach unsere Ausgaben verfolgen und nicht stundenlang daran arbeiten, eine App anzupassen.

Also beschloss ich, unsere Ausgaben handschriftlich zu verfolgen. Und jetzt mache ich das seit Jahren. Es hat mir sehr geholfen, alles über unsere Ausgaben herauszufinden. Denn die visuelle Variante, unsere Ausgaben zu verfolgen, zwingt mich, über diese Zahlen nachzudenken.

Da ich weiß, wie wirkungsvoll diese Methode ist, zeige ich dir die Schritte, um dasselbe zu tun.

Der erste Schritt

Wenn du deine Ausgaben handschriftlich mit Stift und Papier verfolgen möchtest, benötigst du die richtigen Tools und Methoden, um sicherzustellen, dass du deine Ausgaben genau erfasst und dein Prozess effizient ist.

Deshalb ist die Verwendung eines Ausgaben-Trackers ein Muss. Er ist genau das Tool, wo du deine Ausgaben und alle Transaktionen auf organisierte Weise aufzeichnen kannst. 

Ich zeichne auf und verfolge, wohin JEDER Euro fließt. Das bedeutet für mich, dass ich nicht nur alle Bargeldausgaben verfolgen muss, sondern auch alle Transaktionen, die auf unserem Girokonto eingehen oder von ihm abgehen.

Wenn du beispielsweise Geldbewegungen an 5 verschiedenen Orten hast (Bankkonto, Sparkonto, Barausgaben usw.), musst du alles auf deinem Ausgaben-Tracker festhalten.

Der erste Schritt in diesem Prozess besteht darin, alle deine Konten zu finden. Dies können dein Girokonto, Sparkonto oder deine Kreditkarte sein. Wenn du dir deine Konten anschaust, findest du heraus, wo du Geld ausgibst.

Mein Tipp: Mit der KOSTENLOSEN Money App Finanzguru kannst du alle deine Konten und die Transaktionen auf diesen Konten einsehen. Dies erleichtert dir die Arbeit.

Beginne deine Ausgaben zu verfolgen.

Sobald du herausgefunden hast, welche Konten du zum Ausgeben und Empfangen von Geld verwendest, kannst du beginnen, deine Ausgaben zu verfolgen. 

Ich verwende diesen Ausgaben-Tracker gerne, weil er es mir ermöglicht, einen laufenden Saldo meines Girokontos zu führen und alle Barausgaben zu verfolgen.

Ich verwende die Bargeldmethode. Das bedeutet, dass unsere regelmäßigen Rechnungen über unser Girokonto bezahlt werden. Für den Rest unserer Ausgaben verwenden wir Bargeld.

Wenn es darum geht, deine Ausgaben zu verfolgen, ist es wichtig, JEDE Transaktion einzubeziehen. Jeder eingehende oder ausgehende Euro muss aufgeschrieben werden. 

Wenn du den ganzen Tag über Bargeld ausgibst, frage unbedingt nach Quittungen, damit du diese verwenden kannst, um deine Transaktionen zu dokumentieren, wenn du nach Hause kommst.

Mein Tipp: Nimm dir jeden Abend etwa zehn Minuten, um dich hinzusetzen und deinen Ausgaben-Tracker zu aktualisieren. Überprüfe deine Konten online und zeichne alle Transaktionen auf, die stattgefunden haben. Verwende die Quittungen, die du im Laufe des Tages gesammelt hast, um deine Ausgaben zu aktualisieren.

Bereit, von finanziell existierend zu finanziell erfolgreich zu wechseln?

Das einfachste Tool, das für dich geschaffen wurde, um deine Träume zu finanzieren.

Die Textmarker-Methode

Jetzt hast du einen Ausgaben-Tracker mit einer Reihe von Transaktionen darauf, richtig? 

Was nun? 

Wie organisierst du all diese Daten, damit es Sinn macht? 

Einer der Hauptgründe, warum du deine Ausgaben verfolgen möchtest, besteht nicht nur darin, herauszufinden, wohin dein Geld fließt, sondern auch, um deine Ausgaben in Kategorien zu organisieren. 

Auf diese Weise kannst du nämlich realistische Limits für die Kategorien in deinem Budget verwenden.

Ich bin ein visueller Mensch, was bedeutet, dass es für mich einfacher ist, Daten mit Bildern, Grafiken und Farben zu verarbeiten. Eine Menge Zahlen auf einer Seite zu haben, hat mir dabei nicht geholfen, obwohl alle Informationen, die ich brauchte, vorhanden waren.

Um auf meinen Ausgaben-Tracker schnell zu sehen, wofür wir unser Geld ausgegeben haben, beschloss ich, die Zahlen mit Textmarkern farbig zu markieren.

Mit der Textmarker-Methode gehst du am Ende des Monats jeden Posten auf deinem Ausgaben-Tracker durch und markierst alle gleichen Transaktionen. 

Beispielsweise werden alle unsere Lebensmittelausgaben pink hervorgehoben. Alle unsere Haushaltsausgaben werden blau hervorgehoben, alle Fahrtkosten werden grün hervorgehoben. Alle Spaß-Ausgaben werden gelb hervorgehoben usw. Ich benutze diese Textmarker, die großartig sind, weil sie mit zwölf verschiedenen Farben geliefert werden, was mir genügend Farboptionen für mehrere Kategorien bietet!

Sobald alle Transaktionen markiert sind, zähle ich jede Farbe zusammen. Das sagt mir GENAU (auf den Cent), wohin unser ganzes Geld im Laufe des Monats geflossen ist. Es wird kategorisiert, es wird summiert und es wird organisiert!

Ich verwende diese Summen aus meinem Ausgaben-Tracker dann, um mein anstehendes Budget neu zu justieren, notwendige Änderungen vorzunehmen und Ausgaben in Problembereichen zu kürzen, die mir auffallen.

Allgemeine Probleme

Wenn du die visuelle Methode zum Verfolgen deiner Ausgaben richtig verwendest, sollten deine Einnahmen deinen Ausgaben entsprechen. Das bedeutet, dass eingehendes Geld minus ausgehendes Geld gleich null sein sollte. 

Falls dies nicht passt, musst du herausfinden, wo dir möglicherweise ein Fehler unterlaufen ist.

Die zwei häufigsten Problem, wenn du die Bargeldmethode verwendest:

  1. Doppelte Zählung von Ausgaben für deine Bargeldumschläge: Wenn du Geld von deinem Konto abhebst, um damit deinen Bargeldumschlag zu füllen, kannst du dies nicht als Ausgabe zählen. Es ist vielmehr eine Umbuchung.
  2. Aufgrund deiner Sparumschläge wird deinem Tracker nicht die korrekte Einkommenshöhe hinzugefügt: Wenn du für ein bestimmtes Ereignis, z.B. einen Geburtstag, Geld in einem Bargeldumschlag gespart hast und dieses Geld nun für Ausgaben für den Geburtstag verwenden willst, musst du dieses Geld als Einnahme in dein Budget einfügen.

Eine letzte Bemerkung

Genau zu wissen, wohin dein Geld fließt und wie du es ausgibst, ist entscheidend für ein erfolgreiches Budget. Wenn es für das, was tatsächlich in deinem Leben passiert, nicht realistisch ist, wirst du jedes Mal scheitern.

Das Verfolgen deiner Ausgaben ist Trial-and-Error, Problemlösung und ein wenig Nachforschung. Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen; es ist deine Zeit sowas von Wert!

Wenn du das Gefühl hast, dein Geld nicht im Griff zu haben und mit deinem Budget zu kämpfen haben, tue dies für ein paar Monate. Ich verspreche dir, dass du dich viel besser fühlen wirst!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top