Wie du für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst

Wie du für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Hast du einen Plan für dein Geld?

Melde dich HEUTE kostenlos an und erstelle in 4 simplen Schritten einen Budgetplan und beginne sofort Geld zu sparen.

Eine der wichtigsten finanziellen Gewohnheiten ist es, im Voraus Entscheidungen zu treffen und darauf basierend einen Finanzplan zu erstellen. Dazu gehört auch, über zukünftige Ausgaben nachzudenken und dafür Geld im Voraus zu sparen, ganz besonders, wenn es keine alltäglichen Ausgaben sind.

Es klingt vielleicht ungewöhnlich. Aber jetzt im Sommer die Ausgaben für Weihnachten zu planen, kann eine gute Idee sein. Die Zeit vergeht meistens schneller, als wir es erwartet haben. Und zwischen Sommer und Weihnachten liegen vielleicht noch ein paar Geburtstage, Hochzeiten und sogar eine Schuleinführung bzw. der Schulbeginn.

Wie stellst du also sicher, dass du genug Geld hast, um die Ausgaben für die wichtigsten Feiertage und besondere Anlässe zu decken?

Ganz einfach, indem du beginnst frühzeitig für diese zukünftigen planbaren Ausgaben Geld zu sparen.

Warum solltest du für zukünftige Ausgaben Geld sparen?

Egal ob du für Ereignisse, wie Weihnachten oder Geburtstage, sparen möchtest, für zukünftige planbare Ausgaben im Voraus Geld zu sparen, bedeutet finanzielle Probleme zu vermeiden. 

Dir heute schon die Zeit zu nehmen, deine zukünftigen Ausgaben zu planen, spart dir nicht nur enorm viel Stress, sondern auch Geld.

Indem du nämlich weißt, wie viel du ausgeben willst, kannst du gezielt dafür sparen und vermeiden, dass du deinen Dispo oder einen anderen Kredit in Anspruch nehmen musst. Außerdem kannst du dein tägliches Ausgabeverhalten an deine Prioritäten und Sparziele anpassen.

Dies trifft für alle Sparziele zu, egal ob für deinen Notgroschen oder für Ausgaben für die Feiertage.

Du kannst außerdem Fehler aus der Vergangenheit vermeiden, beispielsweise, weil du zu viel Geld für Weihnachten ausgegeben hast.

Was benötigst du, um für zukünftige Ausgaben Geld zu sparen? 

Im Grunde benötigst du nicht viel. Das wichtigste Tool, das du jedoch haben solltest, ist ein Budgetplan. Denn nur mit einem Budgetplan kannst du erkennen, wie viel Geld du zum Sparen das ganze Jahr über auf Seite legen kannst.

Bevor du beginnst für Ausgaben wie Weihnachten zu sparen, ist es wichtig, dass du deine notwendigen Kosten und Ausgaben decken kannst. Dazu gehören neben deinen monatlichen Lebenshaltungskosten auch Ersparnisse für ein Notfallkonto sowie die Zahlungen für die Tilgung von Schulden.

Erst wenn diese wichtigen Kosten einen Platz in deinem Budget haben, weißt du, wie viel Geld dir zum Sparen für zukünftige Ausgaben zur Verfügung steht.

Das macht ein realistisches Budget aus. Du stellst sicher, dass dir das Geld später nicht an anderer Stelle fehlt.

Wenn du noch keinen Budgetplan hast, empfehle ich dir, heute damit zu beginnen. Melde dich für meinen kostenlosen Budgetplan an und lerne in nur 4 Schritten, ein einfaches Budget zu erstellen.

Wie du für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst

Wie kannst du für zukünftige Ausgaben Geld sparen?

Nachdem wir das Warum geklärt haben, lass uns nun loslegen. Ich werde dir meine besten Tipps zeigen, wie du ganz einfach für zukünftige Ausgaben Geld sparen kannst, ganz unabhängig für welches Ziel.

Schreibe deine Sparziele auf.

Bevor du bestimmst, wie viel du sparen möchtest, solltest du zuerst wissen, für welche Feiertage, spezielle Ereignisse oder besondere Ausgaben du sparen möchtest. Um das herauszufinden, schreibst du all diese Dinge auf, für die du Geld ausgeben willst.

Die einfachste Möglichkeit, dir dies zu notieren, ist ein Jahreskalender mit allen Monaten. Trage die Ausgaben in die Monate ein, in denen du das Geld benötigen wirst. Auf diese Weise kannst du später deine Sparziele einfacher sortieren.

  • Weißt du, ob ein Familienmitglied dieses Jahr seinen Abschluss machen wird? 
  • Oder wie wäre es mit einer Freundin, die ein Baby erwartet? 
  • Gibt es jemanden, den du kennst und die heiratet?

Trage wirklich alle wichtigen Feiertage, Geburtstage, Ereignisse und besonderen Ausgaben in diesen Kalender ein. 

Mein Tipp: Dies ist eine gute Gewohnheit, die du schon zu Beginn des Jahres machen kannst, wenn du deinen Finanzplan für das Jahr aufstellst. 

Wenn du alle Feiertage und Ereignisse in den Kalender eingetragen hast, könntest du dir die Ausgaben des vergangenen Jahres anschauen, falls du Aufzeichnungen darüber besitzt. Mithilfe deiner Kontoauszüge kannst du beispielsweise feststellen, wie viel Geld du im letzten Jahr für diese speziellen Ereignisse ausgegeben hast.

Auf diese Weise erhältst du eine Vorstellung davon, wie viel du in diesem Jahr sparen möchtest, damit du realistische Sparziele festlegen kannst. Vielleicht hast du im letzten Jahr aber auch zu viel Geld ausgegeben und möchtest diesen Betrag reduzieren.

Notiere die Sparsumme neben jedes Ereignis in deinem Kalender.

Erstelle einen Sparplan für zukünftige Ausgaben.

Nachdem du deine zukünftigen Ausgaben kennst, wird es Zeit real zu werden und einen Sparplan zu erstellen.

Teile jedes Sparziel durch die Anzahl der verbleibenden Monate, bis du das Geld benötigst. Wenn du wöchentlich sparen möchtest, teile dein Sparziel durch die Anzahl der Wochen.

Wenn du herausgefunden hast, wie lange du für deine zukünftigen Ausgaben sparen musst, beende dein Sparziel immer einen Monat eher, als du es benötigst. 

Wenn du beispielsweise für Weihnachten sparst, benötigst du das Geld vor Dezember, damit du Weihnachtseinkäufe tätigen und Dekoration besorgen kannst. Beginnst du schon im Januar mit dem Sparen, hast du zehn bis elf Monate Zeit, nicht die gesamten zwölf. Beginnst du heute und möchtest du Anfang November mit dem Einkauf beginnen, hast du noch 3 Monate Zeit.

Denke daran, das Geld, das du für zukünftige Ausgaben sparen willst, in deinen Budgetplan einzufügen. 

Wenn du den Clever Finance Girls Budgetplaner verwendest, kannst du dies auf dem Arbeitsblatt „Budget Tracker“ unter „Extra-Sparen“ eintragen. Auf den Arbeitsblättern „Jährliches Sparen“ kannst du deine Sparziele eintragen sowie deine Fortschritte verfolgen.

Bereit, von finanziell existierend zu finanziell erfolgreich zu wechseln?

Das einfachste Tool, das für dich geschaffen wurde, um deine Träume zu finanzieren.

Es ist nie zu früh für eine Geschenkeliste.

Wenn du bis kurz vor die Feiertage wartest und überlegst, was du kaufen willst, verpasst du möglicherweise einige fantastische Angebote. Erstelle deshalb deine Einkaufsliste frühzeitig, um Geld zu sparen.

Am besten eignet sich eine separate Einkaufsliste für jeden Feiertag oder jedes Ereignis in deinem Kalender. Füge alle Artikel, die du dafür benötigst, hinzu.

Wenn du wirklich sparen willst, notierst du dir auch die Preise für die Artikel auf deiner Liste dazu. Als Referenz kannst du die aktuellen Preise bei deinen bevorzugten Einzelhändlern abrufen. Auf diese Weise erhältst du eine genaue Vorstellung davon, wie viel deine zukünftigen Ausgaben kosten werden. Und sollte die endgültige Summe zu weit von deinem Budget entfernt sein, kannst du es anpassen.

Das Erstellen einer frühen Einkaufsliste für Weihnachten ist sehr nützlich, aber du kannst dies das ganze Jahr über auch für Geburtstage tun. Indem du frühzeitig festlegst, was du kaufen möchtest, kannst du sofort feststellen, ob du ein günstigeres Geschenk kaufen musst, welches in dein Budget passt.

Angenommen du hast sechs Geburtstage im Laufe des Jahres geplant und möchtest für jeden 50 € sparen. Das sind insgesamt 300 € für das Jahr. Wenn du im Januar mit dem Sparen beginnst und der erste Geburtstag im März ist, weißt du, dass du zwei Monate Zeit hast, um deine ersten 50 € zu sparen.

Sollte es dein Budget dir nur erlauben, jeden Monat 20 Euro für Geburtstage zu sparen, musst du für den Geburtstag, den du im März geplant hast, ein günstigeres Geburtstagsgeschenk finden.

Wo kannst du dein Geld für zukünftige Ausgaben sparen?

Es gibt unterschiedliche Methoden, dein Geld für zukünftige Ausgaben zu sparen.

Die erste Variante ist, für Ereignisse, die weniger als ein Jahr im Voraus liegen, das Geld in bar zu sparen. Für jedes Ereignis separat in einem Umschlag, gut getrennt von deinen laufenden Ausgaben.

Das Tolle daran ist, dass du dein Geld sofort griffbereit hast, wenn du auf ein tolles Angebot für einen Artikel auf deiner Einkaufsliste stößt. Außerdem kannst du deinen Fortschritt beim Sparen sofort sehen. Noch besser, wenn du ein schönes Glas dafür verwendest. Das hilft dir, motiviert zu bleiben.

Wenn du lieber ein Sparkonto nutzen möchtest, stelle sicher, dass es sich um ein separates Konto handelt, das für jedes Ereignis (Weihnachten, Geburtstage, Schulanfang usw.) reserviert ist. Du solltest dieses Geld nicht auf deinem Girokonto sparen, von dem du laufende Kosten bezahlst.

Eine gute Möglichkeit sind separate Tagesgeldkonten, auf die du auch jederzeit zugreifen kannst. 

Das kostenlose Vivid Money Girokonto bietet beispielsweise bis zu 15 separate Unterkonten an, die du als Sparkonten verwenden kannst. Zusätzlich kannst du bis zu 25 % Cashback-Prämien beim Einkauf mit der Vivid VISA-Karte erhalten.

Egal, wo du dein Geld für zukünftige Ausgaben sparen möchtest, stelle sicher, dass du es unabhängig von deinen laufenden Kosten sparst, aber so, dass du jederzeit schnell darauf zugreifen kannst. Denn so hast du immer die Chance, von tollen Angeboten zu profitieren. 

Denke bei jedem Einkauf daran, die Artikel von deiner Einkaufsliste zu streichen.

Finde Bereiche, in den du kürzen kannst.

Falls du feststellst, dass du mit deinem Budget nicht für einige Feiertage oder Ereignisse in deinem Kalender sparen kannst, solltest du dir dein Budget genauer ansehen. Kannst du einen Teil deines „Spaß- oder Unterhaltungsgeldes“ für deine Sparziele verwenden?

Vielleicht kannst du einige dieser Kosten für Unterhaltung, essen gehen oder andere verschiedene Ausgaben für ein paar Monate senken, sodass du genug Geld für zukünftige Ausgaben sparen kannst.

Deshalb ist ein funktionierendes Budget auch so enorm wichtig. Du behältst den Überblick über deinen Geldfluss und die täglichen Ausgaben. Damit bist du in der Lage, jederzeit Anpassungen vorzunehmen, statt raten zu müssen.

Eine letzte Bemerkung

Egal, wo du dich auf deiner finanziellen Reise befindest, ist es wichtig, dass du deine Finanzen vorausplanst. Dies ist die optimale Vorbereitung für deinen finanziellen Erfolg und dein finanzielles Wohlbefinden.

Zukünftige Ausgaben zu planen und dafür im Voraus Geld zu sparen, gibt dir finanzielle Sicherheit. Kein Ratespiel, kein Stress, aber vor allen Dingen keine ungewollten Schulden mehr.

Der Clever Finance Girls Budgetplaner ist das Tool, mit dem du ein für dich funktionierendes Budget erstellen und für jeden Wunsch sparen kannst. Es hat schon hunderten von Frauen geholfen, ihre Finanzen in den Griff zu bekommen und monatlich mehr Geld zu sparen. 

Wenn du auch bereit bist, dein finanzielles Leben zu verändern, lass es dir nicht entgehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top