Deine Beziehung zu Geld einfach neu erfinden

Deine Beziehung zu Geld einfach neu erfinden

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Bereit, deine Finanzen in Schwung zu bringen?

Beginne in 6 einfachen Schritten, dein finanzielles Leben in den Griff zu bekommen und echtes Vermögen aufzubauen. Leg HEUTE los!

Eines der wichtigsten Dinge, die ich auf meiner persönlichen Finanzreise gelernt habe, war, dass wir alle eine gewisse Beziehung zu Geld haben. Vorher hatte ich noch nie von diesem Begriff gehört. Es war völlig neu für mich und ich konnte mir nicht vorstellen, wie sich das auf meine Finanzen auswirken könnte. Aber als ich anfing, meine Beziehung zu Geld neu zu erfinden, erkannte ich, was es bedeutet.

Und wenn du dies gerade liest, denkst du vielleicht dasselbe wie ich, als ich es das erste Mal hörte. Aber lass mich wissen, dass du ebenfalls in der Lage bist, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden.

Was bedeutet es, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden?

Kürzlich bin ich über den Satz gestolpert, dass du nur deine Geldgedanken ändern musst, sodass das Universum dir alles zurückgeben wird. Als ob du nur fest daran glauben musst, dass du nächste Woche eine Million Euro haben wirst und das Universum dir diese Million schenken wird.

Doch so einfach ist es nicht. Manifestieren und Affirmationen allein können deine finanzielle Situation nicht verändern

Dennoch ist es wichtig zu schauen, welche Beziehung du zu Geld hast und wie diese deinen Umgang mit Geld beeinflusst. Denn je nachdem, wie du über Geld denkst, fühlst du dich und handelst entsprechend.

Wenn du beispielsweise negativ über deine Finanzen denkst, fühlst du dich unwohl und vermeidest es möglicherweise, deine Ausgaben festzuhalten und sie zu kontrollieren. Dies wiederum führt dazu, dass du mehr Geld ausgibst, als du zur Verfügung hast.

Möchtest du deine finanzielle Situation verbessern, reicht es also nicht aus, auf deine Handlungen zu schauen, sondern auch auf deine Gedanken und Gefühle. Denn nicht das Universum liefert dir neue Ergebnisse in deinem Leben, sondern allein DU, indem du beginnst, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden und damit neue Resultate in deinem Leben zu schaffen.

Warum ist es wichtig, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden?

Wie ich oben erwähnt habe, ist es notwendig, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden, wenn du deine finanzielle Situation ändern willst.

Denn hier ist die Sache:

Wenn deine Gedanken deine Gefühle erzeugen und deine Gefühle deine Handlungen erzeugen, die zu bestimmten Ergebnissen führen, ist es wichtig, zuerst deine Gedanken zu erneuern, um neue Ergebnisse zu erzielen.

Deine Gedanken zu verändern, heißt, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden, dir die Beziehung zu Geld zu schaffen, die du benötigst, um deine finanziellen Ziele, Wünsche und Träume realisieren zu können.

Bleiben wir beim selben Beispiel:

Wenn du jeden Monat mehr Geld ausgibst, als du hast, möchtest du dies wahrscheinlich ändern. Indem du schrittweise deine Beziehung zu Geld von negativ in positiv veränderst, wirst du dich besser fühlen und es auch nicht mehr vermeiden, deine täglichen Ausgaben zu kontrollieren. Vielleicht wirst du einen Budgetplan erstellen und schon nach den ersten Monaten Geld gespart haben.

Sobald du beginnst, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden, kannst du dir finanzielle Ziele setzen und einen Finanzplan erstellen, der auf diesen Zielen basiert. Du wirst deine Prioritäten identifizieren. Und anstatt willkürlich Geld auszugeben, gibst du es bewusst aus. Auf diese Weise kannst du mehr sparen und deine Ziele erreichen.

Du verwirklichst deine Träume. Du erschaffst mehr Geld, nicht das Universum. Weil Geld nur ein Konstrukt ist, das wir als Menschen geschaffen haben, um miteinander zu handeln.

Deine Beziehung zu Geld einfach neu erfinden

So kannst du deine Beziehung zu Geld neu erfinden.

Was die meisten von uns nicht wissen, weil es uns nicht beigebracht wurde, ist, dass wir Beziehungen zu vielen Dingen haben. Und eine wichtige ist unsere Beziehung zu Geld.

Jetzt, da du weißt, was es bedeutet und wie sie dein finanzielles Leben beeinflussen kann, lass uns beginnen, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden, so wie es mir beigebracht wurde.

Bewerte deine aktuelle Beziehung zu Geld.

Wenn du an deine Beziehung zu Geld denkst, wie würdest du diese beschreiben?

  • Wie sieht sie aus? 
  • Was tust du? 
  • Wie sprichst du über Geld?

Wusstest du das? Die meisten Dinge, die wir über Geld sagen, sind keine Fakten. Ja! Obwohl sie wie Fakten klingen und wir so sehr an sie gewöhnt sind, dass wir sie für wahr halten, sind sie es nicht.

Dinge wie:

  • Geld ist schlecht.
  • Geld verdirbt den Charakter.
  • Geld ist die Wurzel allen Übels.
  • Geld macht glücklich.

Aber die Wahrheit ist, dass Geld neutral ist, nur ein Konstrukt. Die einzigen Fakten sind die Zahlen auf deinem Bankkonto.

Und hier ist es. Du kannst entscheiden, wie du darüber denken möchtest. Aber bevor du das tust, bewerte deine aktuelle Beziehung zu Geld. Bevor du dies nicht weißt, ist es schwieriger, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden.

Denke darüber nach, was dich in deiner derzeitigen Situation festhält.

Wenn du diesen Beitrag liest, steckst du wahrscheinlich in einer bestimmten finanziellen Situation fest. Habe ich recht?

Wenn ja, besteht dein nächster Schritt, um deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden, darin, dir bewusst zu werden, was dich in deiner aktuellen finanziellen Situation festhält.

  • Was sind die Gründe? 
  • Welche Gedanken und Gefühle hast du? 
  • Welche Gewohnheiten hast du?
  • Was tust du oder tust du nicht? 
  • Was vermeidest du?

All diese Dinge helfen dir, die Gründe zu identifizieren, warum du stecken geblieben bist. Und sie alle sind mit deinen Gedanken und deiner Beziehung zu Geld verbunden.

Identifiziere unbedingt, wo du gerade stehst. Es besteht keine Notwendigkeit, tiefe Ursachen aufzudecken.

Gestalte dein Traumleben

Hol dir die Anleitung dein Leben so zu gestalten, wie du es möchtest, und zwar von innen heraus.

Identifiziere deine Geldwerte. 

Um auf dein Geld zu achten, musst du auch deine Geldwerte kennen. Sie spielen ebenfalls eine große Rolle, wenn es darum geht, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden. Ohne sie zu kennen, kannst du keine Ziele und Pläne für deine finanzielle Zukunft erstellen.

Was sind deine aktuellen Geldwerte? Wie sollen sie sein? Bewerte auch, ob sie dich unterstützen oder nicht.

Unterstützende Geldwerte können sein:

  • schuldenfrei werden
  • budgetieren
  • kein Geld leihen

Identifiziere, wie wichtig dir dein Geld ist.

Wie wichtig Geld für dich ist, kannst du daran erkennen, wie du damit umgehst und wie sehr du dich darum kümmerst.

  • Was tust du für dein Geld und deine Finanzen allgemein?
  • Verfolgst du regelmäßig deine Ausgaben?
  • Führst du einen Budgetplan?
  • Kontrollierst du deine Konten?
  • Bezahlst du deine Rechnungen pünktlich?
  • Bildest du dich weiter?
  • Sparst du Geld im Voraus?

Lass mich dich etwas fragen.

Wenn du ein Auto hast, lässt du dein Auto regelmäßig durchchecken und gehst zum TÜV? Die meisten Leute tun es.

Aber nur die wenigsten führen einen Check-up für ihre Finanzen durch. Obwohl es nur wenig Zeit in Anspruch nimmt, wenn du es regelmäßig tust und es dir viel Geld und Stress spart.

Es ist unerlässlich, dass du dich um deine Finanzen kümmern musst, weil es dazugehört, wenn du deine Beziehung zu Geld neu erfinden willst.

Definiere, wie deine Beziehung zu Geld sein soll, um sie neu zu erfinden.

Denke bewusst darüber nach, welche Art von Beziehung du haben möchtest. 

  • Wie wird sie aussehen? 
  • Welche Wörter verwendest du, wenn du über Geld sprichst? 
  • Wie gehst du mit deinem Geld um?

Mach dir sehr bewusst Gedanken über deine Beziehung zu Geld und wie diese in Zukunft aussehen soll.

Eine der Übungen, die ich gerne mache, ist, mir folgende Frage zu stellen: Wenn mein Geld meine beste Freundin wäre, wie würde sie über meine Beziehung zu ihr sprechen?

Wie ist deine Beziehung zu deiner besten Freundin und wie würde sie darüber reden? Und wenn dein Geld deine beste Freundin wäre, wie würdest du diese Beziehung gerne haben?

Indem du deine Perspektive änderst, fällt es dir leichter, deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden.

Endlich MEHR Geld!

Ich sende dir eine einfache Anleitung, die dein finanzielles Leben für IMMER verbessern wird.

Hol dir für 0 € die 6-Schritte-Anleitung, um MEHR GELD zu sparen.

    Wir respektieren deine Privatsphäre. Du kannst dich jederzeit abmelden.

    Gehe erste kleine Schritte, um deine Beziehung zu Geld zu ändern.

    Um dich nicht selbst zu überfordern und zu demotivieren, nimm einen ersten kleinen Schritt, um deine Beziehung zu Geld neu zu erfinden. Der erste Schritt kann darin bestehen, die Lektionen, die du hier in diesem Beitrag gelernt hast, zu machen. Ein weiterer nächster Schritt kann die Nachverfolgung deiner Ausgaben sein. 

    Und nur wenn die ersten Schritte funktionieren und sich deine Beziehung zu deinen Finanzen verbessert hat, kannst du den nächsten Schritt gehen.

    Ich werde dies immer erwähnen. Weil ich es liebe, in kleinen Schritten vorwärtszugehen. Sie geben dir kleine Gewinne, die dich verantwortlich halten und motivieren, weiterzumachen. Und nur, wenn du nicht aufgibst, kannst du deine Ziele erreichen.

    Mit jedem kleinen Schritt schaffst du mehr Schwung, weil es einfacher wird.

    Eine letzte Bemerkung

    Glaubst du immer noch, dass sich nichts ändert oder dass du in deiner aktuellen finanziellen Situation stecken bleiben musst? 

    Ich glaube nicht. Du hast alle Möglichkeiten, die du willst.

    Aber niemand wird sie dir geben. Du wirst sie nehmen.

    Deine Beziehung zu deinem Geld ist wichtig, ja. Aber sie liegt nicht in deiner DNA, du bist es, die ihre Beziehung zu Geld neu erfinden kann.

    Beginne noch heute mit einem kleinen Schritt und ich bin sicher, dass du schneller Ergebnisse sehen wirst, als du jetzt vielleicht denkst.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Scroll to Top